Sicherheit durch Sichtbarkeit

Helle oder reflektierende Kleidung tragen

Die Dunkelheit birgt für Fußgänger ein hohes Unfallrisiko. Nicht nur in der Dämmerung, sondern insbesondere bei Regen und in der Nacht ist die Gefahr durch andere Verkehrsteilnehmer übersehen zu werden 10mal höher als am Tag.

Licht und Feuer sind für den Menschen in der Dunkelheit leicht erkennbar. Damit aber Objekte, die nicht selbstleuchtend sind, wahrgenommen werden können, müssen Sie im Kontrast zu Ihrer Umgebung stehen. Fußgänger mit dunkler Kleidung werden von Autofahrern erst sehr spät erkannt. Anhalten oder sicheres Ausweichen ist kaum möglich.

Gerade wenn es früh dunkel wird (Herbst- und Winterzeit), ist es daher sehr wichtig, das sich Fußgänger durch helle Kleidung von der Umgebung abheben. Das gilt nicht nur für Kinder auf dem Schulweg, sondern auch für erwachsene Verkehrsteilnehmer: Fußgänger, Radfahrer aber auch Sportler wie Jogger, Walker und Reiter sollten sich durch möglichst helle Kleidung schützen.

Einen noch weitaus höheren Sicherheitseffekt erreicht man mit reflektierenden Materialien. Autofahrer sehen Fußgänger mit reflektierenden Bändern, Überwürfen oder Blinkis (Kunststoffreflektoren) mehr als 100 Meter früher als selbst Personen mit heller Kleidung! Die Reflektoren werfen das auftreffende Scheinwerferlicht effektiv in Richtung der Lichtquelle zurück. Durch kleine Maßnahmen erreichen sie einen hohen Schutzeffekt.

Wir stellen bei der Verkehrssicherheitsarbeit immer wieder fest, dass Kinder in der Winterzeit viel zu dunkle Kleidung tragen. Manche Hersteller verwenden auf Regen- oder Winterjacken schon Leuchtstreifen wie man Sie auch auf Schulranzen, Sporttaschen oder Fahrradhelmen findet. Manchmal sind auch Kinderwagen damit ausgestattet.

 Unsere Empfehlung: Sollten keine Reflektoren an Helmen, Kinderwagen oder Schulranzen zu finden sein, bitte unbedingt nachrüsten!

Einen noch besseren Schutz Ihrer Kinder erreichen Eltern die darauf achten, dass neben heller Kleidung zusätzliche Reflektoren angelegt werden. Wer möchte schon auf dieses hohe Maß an Sicherheit für seine Kinder verzichten?

Aktion